14 Tage unverbindlich ausprobierenTesten Sie fodjan kostenlos und ohne Risiko.

Sparen Sie Futterkosten und verbessern Sie gleichzeitig die Gesundheit Ihrer Tiere.
We appreciate to support you.

Carsten Gieseler
CEO

You want to get to know more about fodjan? Feel free to contact us under: +49 (0)351 4188 6693 info@fodjan.de

×

INFOS

Terms

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) enthalten die zwischen der fodjan GmbH, Großenhainer Straße 101, 01127 Dresden (nachfolgend: "fodjan") und ihren Kunden (nachfolgend: "Nutzer") geltenden Bedingungen für die Nutzung der von fodjan über das Internet angebotenen Software „fodjan smart feeding“.
(2) Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Nutzers werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als fodjan ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt hat. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn fodjan in Kenntnis der AGB des Nutzers die geschuldeten Leistungen vorbehaltlos ausführt.
(3) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Nutzer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung von fodjan maßgebend.
(4) Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Nutzer gegenüber fodjan abzugeben sind, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

§ 2 Vertragsgegenstand, Vertragsschluss

(1) Gegenstand des Vertrages ist die entgeltliche Überlassung der Software „fodjan smart feeding" von fodjan (nachfolgend "Software") zur Nutzung durch den Nutzer per Übertragung über das Internet. Version und Stand der Software einschließlich der Vergütung ergeben sich aus dem zugrunde liegenden Angebot von fodjan oder dem von den Vertragsparteien schriftlich geschlossenen Vertrag. Die geschuldete Beschaffenheit der Software ergibt sich abschließend aus dem Angebot von fodjan und der Dokumentation.
(2) Der Vertragsschluss außerhalb des Internetangebotes von fodjan erfolgt gemäß den jeweils getroffenen Absprachen zwischen den Parteien auf der Grundlage des Angebots von fodjan.
(3) Bei einem Vertragsschluss über das Internet kann der Nutzer die wesentlichen Merkmale der Software den einzelnen Produktbeschreibungen der Internetpräsentation von fodjan entnehmen. Mit der Präsentation der Software auf den Internetseiten einschließlich der Bereitstellung der Möglichkeit zum Vertragsschluss gibt fodjan ein verbindliches Angebot ab. Der Vertrag kommt zustande, indem der Kunde durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ das Angebot über das jeweilige Softwareprodukt annimmt. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhält der Nutzer noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

§ 3 Pflichten von fodjan

(1) fodjan ist verpflichtet, dem Nutzer die Software zur Nutzung über das Internet bereitzuhalten und zugänglich zu machen. Die Software ist auf einem Server zu speichern, so dass sie für den Nutzer jederzeit über das Internet erreichbar ist. Die Verpflichtung ist erfüllt, wenn dem Nutzer die Software in einem Monatsmittel (30 Tage) von 99% zur Verfügung steht. Zusätzlich stellt fodjan dem Nutzer die für die vertragsgemäße Nutzung der Software erforderliche Menge an Speicherplatz auf seinem Server bereit. fodjan räumt dem Nutzer ein nichtausschließliches und zeitlich auf die Laufzeit dieses Vertrages beschränktes Recht zur Online-Nutzung der Software einschließlich der für den vertragsgemäßen Gebrauch erforderlichen Vervielfältigungen ein. Die Nutzung der Software ist auf die vertraglich vereinbarte Anzahl von Personen beschränkt und erfolgt über beim Nutzer vorhandene Internetbrowser, für welche ausschließlich der Nutzer verantwortlich ist.
(2) Die Software wird von fodjan an dem vertraglich vereinbarten Übergabepunkt (Schnittstelle des von fodjan betriebenen Datennetzes zu anderen Netzen) zur Nutzung bereitgestellt. Dabei verbleibt die Software auf dem von fodjan genutzten Servern. Von fodjan nicht geschuldet ist die Herstellung und Aufrechterhaltung der Datenverbindung zwischen dem IT-System des Nutzers und dem von fodjan betriebenen Übergabepunkt.
(3) fodjan wird auftretende Fehler der Software in angemessener Zeit beheben. Ein Fehler der Software liegt insbesondere vor, wenn die versprochenen Funktionen teilweise oder insgesamt nicht zur Verfügung stehen oder der Ablauf der Software unkontrolliert abbricht.
(4) fodjan stellt dem Nutzer mit der Software eine gesonderte sowie jederzeit aktuelle Version des Benutzerhandbuchs zu der Software zum elektronischen Abruf bereit. fodjan räumt dem Nutzer ein nicht ausschließliches, zeitlich auf die Laufzeit des Vertrages beschränktes Recht zum elektronischen Abruf und zum Ausdruck des Benutzerhandbuchs sowie zur Anfertigung einer Sicherungskopie ein.
(5) fodjan ist nicht verpflichtet, die Software auf einem eigenen Server bereitzuhalten.
(6) fodjan wird die zu überlassene Software im Rahmen der technischen Möglichkeiten in der aktuellen Version einsetzen, wenn die Änderung der Software-Version unter Berücksichtigung der Interessen von fodjan für den Nutzer zumutbar ist. fodjan wird den Nutzer über den Einsatz einer geplanten Änderung der Software sowie den Änderungszeitpunkt rechtzeitig informieren. Ein Anspruch des Nutzers auf den Einsatz einer neueren Version besteht jedoch nicht. Sofern fodjan neue Versionen, Updates, Upgrades oder andere Neulieferungen bezüglich der Software vornimmt, gelten die Regelungen dieser Geschäftsbedingungen auch für diese.
(7) Der Nutzer hat die Möglichkeit, auf den von fodjan genutzten Servern Daten abzulegen, auf die er im Zusammenhang mit der Nutzung der überlassenen Software zugreifen kann. Für die Beachtung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen ist der Nutzer selbst verantwortlich. Verarbeitet der Nutzer im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses personenbezogene Daten, so ist er für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verantwortlich. fodjan wird die vom Nutzer übermittelten Daten nur im Rahmen der Weisungen des Nutzers verarbeiten. Sofern fodjan der Ansicht ist, dass eine Weisung des Nutzers gegen datenschutzrechtliche Vorschriften verstößt, wird er den Nutzer hierauf unverzüglich hinweisen.
(8) fodjan trifft die erforderlichen technischen sowie organisatorischen Sicherheitsvorkehrungen und Maßnahmen zum Schutz seiner Systeme. fodjan schützt insbesondere die in seinem Zugriff liegenden Dienste und Systeme sowie die vom Nutzer auf dem Server von fodjan gespeicherten Daten gegen unbefugte Kenntnisnahme, Speicherung, Veränderung oder anderweitige nicht autorisierte Zugriffe oder Angriffe Dritter. fodjan ergreift hierzu die geeigneten und üblichen Maßnahmen, die nach dem Stand der Technik geboten sind, insbesondere regelmäßige Updates Schutz gegen schädliche Programme, sowie sonstige Sicherung seiner Einrichtung einschließlich des Schutzes gegen Einbruch.
(9) fodjan stellt dem Nutzer die für den Zugang erforderlichen Daten (Benutzername, Kennwort) zur Verfügung.
(10) fodjan wird auf Anforderung des Nutzers eine Kopie der von ihm abgelegten Daten herausgeben. Die Herausgabe erfolgt durch Übergabe einer MS-Exel-Datei nach Wahl von fodjan auf einem Datenträger oder durch Übersendung über das Internet. Verlangt der Nutzer die Herausgabe einer Kopie der Daten mehr als einmal in einem Kalenderquartal, so hat er hierfür das vertraglich vereinbarte, ansonsten ein angemessenes Entgelt zu zahlen.
(11) Zum Schutz der Daten vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte erhalten Mitarbeiter von fodjan nur dann Zugang zu den gespeicherten Daten des Nutzers bzw. auf die Zugangsdaten, soweit dies für die Erbringung der vertraglichen Pflichten durch fodjan unerlässlich ist.

§ 4 Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer übernimmt es, eine Datenverbindung zwischen den von ihm zur Nutzung vorgesehenen Arbeitsplätzen und dem von fodjan definierten Datenübergabepunkt herzustellen.
(2) Die vertragsgemäße Inanspruchnahme der Leistungen von fodjan ist davon abhängig, dass die vom Nutzer eingesetzte Hard- und Software, einschließlich Arbeitsplatzrechnern, Routern, Datenkommunikationsmitteln etc., den technischen Mindestanforderungen an die Nutzung der aktuell angebotenen Softwareversion entsprechen und die vom Nutzer zur Nutzung der Anwendungssoftware berechtigten Personen mit der Bedienung der Software vertraut sind. Der Nutzer ist für die Installation und den Betrieb des Internetbrowsers, von dem aus er auf die Anwendungssoftware zugreifen will, selbst verantwortlich.
(3) Der Nutzer räumt fodjan das Recht ein, die von fodjan für den Nutzer zu speichernden Daten vervielfältigen zu dürfen, soweit dies zur Erbringung der nach diesem Vertrag geschuldeten Leistungen erforderlich ist. Er ist auch berechtigt, die Daten in einem Ausfallrechenzentrum vorzuhalten. Zur Beseitigung von Störungen ist fodjan zudem berechtigt, Änderungen an der Struktur der Daten oder dem Datenformat vorzunehmen.
(4) Der Nutzer darf Dritten die teilweise oder vollständige Nutzung der Software nur nach vorheriger Zustimmung fodjans ermöglichen. Der Nutzer hat Vorkehrungen gegen unberechtigte Zugriffe Dritter auf die Software zu treffen.
(5) Der Nutzer ist verpflichtet, die ihm zur Verfügung gestellten Zugangsdaten gegenüber unbefugten Dritten geheim zu halten und sicher vor deren Zugriff aufzubewahren, so dass ein Missbrauch der Daten durch Dritte für den Zugang unmöglich ist. Das persönliche Kennwort ist in regelmäßigen Abständen zu ändern. Dritte, die den Internet-Anschluss des Nutzers mit dessen Wissen und Wollen nutzen, sind nicht unbefugt.
(6) Dem Nutzer ist eine Umarbeitung, Änderung, Vervielfältigung oder Dekompilierung der Software nicht gestattet, soweit diese nicht durch §§ 69d, 69e Urheberrechtsgesetz erlaubt sind.

§ 5 Vergütung

(1) Die Vergütung für die zu erbringenden Leistungen ist nach Wahl des Nutzers monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich im Voraus bis spätestens zum 3. Werktag der jeweils gewählten Zahlungsperiode zu leisten. Wird der Vertrag nicht am ersten Tag der vertraglich vereinbarten Zahlungsperiode geschlossen, berechnet sich die Vergütung für die erste Periode anteilig nach den noch verbleibenden Tagen, beginnend mit dem auf die Bereitstellung des Zugriffs zur Software folgenden Tag.
(2) fodjan ist berechtigt, die vereinbarten Preise für die vertraglichen Leistungen zum Ausgleich von Personal- und sonstigen Kostensteigerungen schriftlich oder per E-Mail mit einer Ankündigungsfrist von zwei Monaten zum darauf folgenden Monatsbeginn zu ändern. Der Nutzer hat das Recht, das Vertragsverhältnis innerhalb einer Frist von einem Monat nach Zugang der Ankündigung schriftlich zu kündigen. Auf dieses Kündigungsrecht wird fodjan den Nutzer zusammen mit jeder Ankündigung hinweisen.

§ 6 Gewährleistung

(1) Sind die von fodjan erbrachten Leistungen mangelhaft, weil ihre Tauglichkeit zum vertragsgemäßen Gebrauch nicht nur unerheblich aufgehoben ist, haftet fodjan gemäß den gesetzlichen Vorschriften für Sach- und Rechtsmängel. Für Mängel der Software, die bereits bei deren Überlassung an den Nutzer vorhanden waren, haftet fodjan nur, wenn fodjan diese Mängel zu vertreten hat.
(2) Der Nutzer hat fodjan Mängel unverzüglich nach deren Entdeckung anzuzeigen. Bei Sachmängeln erfolgt dies unter Beschreibung der Zeit des Auftretens der Mängel und der näheren Umstände.
(3) Mit Ausnahme von Schadensersatzansprüchen verjähren die Mängelansprüche in einem Jahr.

§ 7 Haftung

(1) fodjan haftet nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für einfache Fahrlässigkeit haftet fodjan nur bei der Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertrauen darf („Kardinalspflicht“). Im Übrigen ist eine Schadensersatzhaftung für Schäden aller Art, gleich aufgrund welcher Anspruchsgrundlage, einschließlich der Haftung für Verschulden bei Vertragsschluss, ausgeschlossen.
(2) Bei einer Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist die Haftung fodjans auf den Schaden begrenzt, mit dessen Entstehen er nach den bei Vertragsschluss bekannten Umständen typischerweise rechnen musste.
(3) fodjan haftet bei einfach fahrlässig verursachtem Datenverlust nur für den Schaden, der auch bei ordnungsgemäßer und regelmäßiger, der Bedeutung der Daten angemessener Datensicherung durch den Nutzer angefallen wäre; diese Begrenzung gilt nicht, wenn die Datensicherung aus von fodjan zu vertretenden Gründen behindert oder unmöglich war.
(4) Vorstehende Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten weder, wenn fodjan eine Garantie für die Beschaffenheit der Leistungen übernommen hat, noch für Schäden, die nach dem Produkthaftungsgesetz zu ersetzen sind, noch für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit.
(5) Vorstehende Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen oder sonstiger Dritter, deren sich fodjan zur Vertragserfüllung bedient.
(6) Für vom Nutzer erstellte Inhalte übernimmt fodjan nicht die inhaltliche Verantwortung. Für fodjan besteht keine Pflicht, die gelieferten Inhalte auf ihre Rechtmäßigkeit zu prüfen.
(7) Sollten die vom Nutzer auf den vertragsgegenständlichen Speicherplatz gespeicherten Inhalte Rechtsverstöße enthalten, so stellt er fodjan von sämtlichen hieraus resultierenden Ansprüchen frei und trägt die daraus resultierenden Kosten. Hiervon werden auch die Kosten für die Rechtsverteidigung erfasst.

§ 8 Abänderungsvorbehalt

Soweit nicht bereits anderweitig speziell geregelt, ist fodjan berechtigt, diese Vertragsbedingungen wie folgt zu ändern oder zu ergänzen: fodjan wird dem Nutzer die Änderungen oder Ergänzungen spätestens sechs Wochen vor ihrem Wirksamwerden in Textform ankündigen. Ist der Nutzer mit den Änderungen oder Ergänzungen der Vertragsbedingungen nicht einverstanden, so kann er den Änderungen mit einer Frist von einer Woche zum Zeitpunkt des beabsichtigten Wirksamwerdens der Änderungen oder Ergänzungen widersprechen. Der Widerspruch bedarf der Schriftform. Widerspricht der Nutzer nicht, so gelten die Änderungen oder Ergänzungen der Vertragsbedingungen als von ihm genehmigt. fodjan wird den Nutzer mit der Mitteilung der Änderungen oder Ergänzungen der Vertragsbedingungen auf die vorgesehene Bedeutung seines Verhaltens besonders hinweisen.

§ 9 Laufzeit, Kündigung, vertragliches Rücktrittsrecht

(1) Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann von jeder Partei unter Einhaltung einer ordentlichen Kündigungsfrist zum Monatsende gekündigt werden. Die Kündigungsfrist entspricht dem Zeitraum der vom Nutzer gewählten Zahlungsperiode (§ 5 Abs. 1), d.h. einen, drei, sechs oder zwölf Monate. Die Kündigung hat in Schriftform zu erfolgen.
(2) Das Recht auf Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer schuldhaft gegen seine Pflichten aus dem Vertragsverhältnis verstößt und es fodjan nicht zugemutet werden kann, den Ablauf der Kündigungsfrist abzuwarten.
(3) fodjan räumt dem Nutzer einmalig das Recht ein, vom Vertrag innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsschluss zurückzutreten. Um dieses vertragliche Rücktrittsrecht auszuüben, bedarf es der rechtzeitigen Mitteilung per E-Mail, Telefax oder Post. Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts kommt es auf den Zugang der Rücktrittserklärung bei fodjan an. Ist der Nutzer vom Vertrag rechtzeitig zurückgetreten, sind von fodjan alle Zahlungen, die er vom Nutzer erhalten hat, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem fodjan die Rücktrittserklärung erreicht hat.
(4) fodjan wird dem Nutzer nach Beendigung des Vertrages die vom Nutzer auf dem Computer-Speicherplatz abgelegten Inhalte und Daten, auf dessen Anfrage, übergeben. Die Herausgabe erfolgt durch Übergabe einer MS-Excel-Datei nach Wahl von fodjan auf einem Datenträger oder durch Übersendung über das Internet.
(5) Bei Vertragsbeendigung ist fodjan verpflichtet, die sich bei ihm befindlichen Inhalte und Daten innerhalb von 2 Monate nach Vertragsbeendigung zu löschen. Hierauf wird fodjan den Nutzer in der Kündigungsbestätigung gesondert hinweisen. Widerspricht der Nutzer der Löschung nicht innerhalb der 2 Monate Frist, so gilt die Zustimmung zur Löschung als erteilt. Bestehende Datensicherungen auf den Servern von fodjan sind von dieser Pflicht befreit.

§ 10 Schlussbestimmungen

(1) Die Abtretung von Forderungen ist nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung der anderen Vertragspartei zulässig. Die Zustimmung darf nicht unbillig verweigert werden. Die Regelung des § 354a HGB bleibt hiervon unberührt.
(2) Ein Zurückbehaltungsrecht kann nur wegen Gegenansprüchen aus dem jeweiligen Vertragsverhältnis geltend gemacht werden.
(3) Die Vertragsparteien können nur mit Forderungen aufrechnen, die rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind.
(4) Sollten einzelne Bestimmungen der Parteivereinbarungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich für diesen Fall, die ungültige Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst nahe kommt. Entsprechendes gilt für etwaige Lücken der Vereinbarungen.
(5) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(6) Der Gerichtsstand ist Dresden, wenn der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

Terms All information about duration, termination and contractual right. All terms in the overview.
×

INFOS

Privacy Policy

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie z.B. den Namen Ihres Internet Service-Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung/Registrierung oder Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Zahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Ihre über das Kontaktformular mitgeteilten Daten werden ausschließlich zur Beantwortung Ihres Anliegens verwendet und im Anschluss daran wieder gelöscht, es sei denn, eine weitere Verwendung ist gesetzlich zulässig, wie z.B. bei anschließender Begründung eines Vertragsverhältnisses.

Verwendung von FastBill

Zur Abwicklung von Zahlungen (Rechnungslegung, Zahlungseinzug, Mahnwesen etc.) geben wir Ihre Daten im Rahmen des Notwendigen an die FastBill GmbH (FastBill) weiter.

Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Zusätzlich nutzen wir Cookies zum Re-Targeting und Conversion-Tracking (Google Adwords). Diese Form der Werbung/ Auswertung erfolgt vollkommen pseudonym. Es werden keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben und es werden auch keine Nutzungsprofile mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Verwendung von Piwik

Diese Website benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden auf unserem Server in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Verwendung von Social-Plugins

Auf einigen Seiten befinden sich sogenannte Social-Plugins. Diese ermöglichen es, die aufgerufenen Seiten direkt bei einem externen Dienst zu empfehlen.

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre werden alle nachfolgend genannten Plugins erst aktiviert, nachdem Sie den daneben angezeigten Schalter anklicken. So wird verhindert, dass direkt beim Laden der Webseite Daten an externe Dienste weiter gegeben werden.

Verwendung von Facebook-Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird (“Facebook”). Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser erst dann eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf, wenn Sie die Aktivierung des Plugins zuvor ausdrücklich per Klick ausgelöst haben. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Verwendung der Google+ Schaltfläche

Dieses Angebot verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Angebotes aufruft, die eine solche Schaltfläche enthält, baut Ihr Browser erst dann eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf, wenn Sie die Aktivierung der Schaltfläche zuvor ausdrücklich per Klick ausgelöst haben. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt. Laut Google werden ohne einen Klick auf die Schaltfläche keine personenbezogenen Daten erhoben. Nur bei eingeloggten Mitgliedern, werden solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können die Nutzer Googles Datenschutzhinweisen zu der “+1″-Schaltfläche entnehmen und der FAQ.

Verwendung der Twitter-Schaltfläche

Dieses Angebot nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begriffen wie "Twitter" oder "Folge", verbunden mit einem stillisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schaltflächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Angebotes bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Webseite dieses Internetauftritts aufruft, die einen solchen Button enthält, baut Ihr Browser erst dann eine direkte Verbindung mit den Servern von Twitter auf, wenn Sie die Aktivierung der Schaltfläche zuvor ausdrücklich per Klick ausgelöst haben. Der Inhalt der Twitter-Schaltflächen wird von Twitter direkt an den Browser des Nutzers übermittelt. Der Anbieter hat daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Twitter mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Kenntnisstand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jeweiligen Webseite beim Bezug des Buttons mit übermittelt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstellung des Buttons, genutzt. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: fodjan GmbH, Großenhainer Straße 101, 01127 Dresden, E-Mail: info@fodjan.de.

Privacy Policy fodjan smart feeding - ration calculation of a new generation. Here you can find all information about privacy policy.